25.05.
Samstag
€ 20 / € 12 (erm.)
Produktion: DRAMA FORUM von uniT
In Kooperation mit APORON21 und EURODRAM

Ave Joost 
von Caren Jess 
Einrichtung: Sandra Schüddekopf 
mit: Ylva Maj Rohsmann und Felix Rank 
 
Dieses Stück ist Teil der Auswahl von Eurodram. 
 
Rag(e)weed 
von Florian Maier 
Einrichtung: Sandra Schüddekopf 
Holoprojektionen: Lena Biresch / Bernhard Bauer 
Licht: Nina Ortner
mit: Anna Morawetz. Felix Rank, Ylva Maj Rohsmann, Florian Tröbinger und  Paul
Winkler 
 
Die zweite Zeit 
von Mathias Müller
Musik Installation &Komposition: Stefan Voglsinger.
Stimmen: Ida Bö, Marc Jago, Simon Engl
 
24 frames/sec 
von Rike Reiniger
Einrichtung: Irina Süssenbach 
mit: Vera Hagemann und Julia Novohradsky 
 
Dieses Stück ist Teil der Auswahl von Eurodram. 
 
Anorexia Feelgood Songs
von Fayer Koch
Einrichtung: Bianca Thomas
Mit: Diyar Agit, Leonie Pum, Bianca Thomas
 
Dieses Stück ist Teil der Auswahl von Eurodram. 
 

15:30 - 16:50 | Rösselmühle

DRAMA WALK 2 | Auflösung

mit Texten von Florian Maier, Caren Jeß, Fayer Koch, Rike Reiniger, Mathias Müller
Tickets HIER erhältlich

In diesem Walk geht es um Auflösung der sozialen und ökologischen Umwelten und um Auflösung der eigenen Identität. Es geht um die Frage, der damit verbundenen Beschädigungen, der damit verbundenen Ängste und Leiden, aber vielleicht auch um die Frage, ob es noch möglich ist damit konstruktiv umzugehen. Stattfinden wird der Walk in einem Gelände, das zu Recht als Lost Place bezeichnet werden kann: einer ehemalige Getreidemühle, die seit vielen Jahren verfällt und nun von jungen Künstler:innen wieder zum Leben erweckt wird. Der Ort spiegelt wider, was in den Texten behandelt wird: Die Frage nach dem Umgang mit der Vergangenheit, eine ehemalige Ordnung, die längst vergangen scheint, Verstörung und Zerstörung, die willkürlich herbeigeführt wurde. Dennoch finden sich hier und dort Spuren von Verwandlung und von großer Schönheit.
(c) Marlene Schnepfleitner

Weitere Termine

25.05.
Samstag
14:00 - 15:20 | 15 Rösselmühle